· 

DDMP 5-30x56 | MRAD


Vor einigen Monaten sind wir auf die Firma DDoptics aus Deutschland gestoßen. Die Firma gibt es bereits seit dem Jahr 2006 und sie bieten ein richtig Großes Spektrum an optischen Produkten an.
DDoptics entwickelt und produziert Ferngläser, Zielfernrohre, Spektive sowie Nachtsichtgeräte und Wärmebildkameras für professionelle und anspruchsvolle Anwendungen, wie z.B. der Jagd oder der Vogelbeobachtung. Sie stellen aber auch Zielhilfen für Sportschützen und Longrangespezialisten her.

 

Und letzteres ist genau was uns interessiert! Dementsprechend sind wir gleich auf die Firma zugegangen und haben sie gefragt ob sie uns nicht eines ihrer Zielfernrohre zum Testen überlassen würden. Und sie haben nicht nur zugestimmt, sondern uns gleich ihr bestes Modell überlassen –

das DDMP V6 5-30x56 Long Range | MRAD | tac-A.

 

 

Anfang September ist das Paket angekommen und ich habe mir den Inhalt gleich mal genau angeschaut.
Neben dem Zielfernrohr war noch folgendes im Lieferumpfang:

 

 

 

1 Paar Flip Caps,

 

1 Markierungsset für verschiedene Distanzen

 

1 Putztuch und

 

1 Inbusschlüssel

Zudem noch:

 

Die Anleitung, ein Fernglas-katalog, ein Katalog mit Zielfernrohren und einige Zielscheiben zum Einschießen

 

 

Wie man am Produktnamen erkennen kann, hat es ein 56mm Objektivdurchmesser. Perfekt um viel Licht einzufangen. Das verläuft dann weiter in ein 34mm Mittelrohr. Die Verstelltürme sind aus Aluminium und haben eine sehr gute Größe zum Greifen und verstellen. Wie oben beschriftet, ist die Verstellung in MRAD und jeder klick bedeutet eine Verstellung von 0,1 MRAD.

 

 

 

Die Verstellung funktioniert perfekt für meinen Geschmack. Nicht zu leicht und nicht zu schwer. Und es gibt auch kein merkbares Spiel beim Verstellen. Jeder Klick rastet perfekt ein. Der Turm für die Höhenverstellung hat zudem eine doppelte Absehenverstellung.

 

Die Skala und die Zahlen sind graviert. Das hört man sehr gut, wenn man mit dem Fingernagel drüberfährt. Sehr schön verarbeitet also.

 

Beide Verstelltürme sind nicht arretierbar – das ist für eine Long-Range-Optik aber auch nicht notwendig. Der Höhenturm hat einen innen liegenden Zero-Stopp - damit man die Höhe nicht unter 0 einstellen kann. Zu dem gelangt man wenn man die Turmkappe abschraubt. Dementsprechend werden wir uns das anschauen, wenn wir die Optik einschießen.

 


 

Auf der linken Seite ist der Parallaxe-Ausgleich. Damit stellt man die Schärfe für die entsprechende Entfernung ein. Das geht von 25 Meter bis unendlich. Verglichen mit den Türmen, finde ich sie allerdings bisschen schwergängig.

 

Gleich daneben ist die Absehen Beleuchtung.
Die lässt sich sehr gut und stufenlos einstellen.

 

 

Weiter hinten haben wir den Zoom-Ring. Und wie bereits anfangs schon erwähnt geht die Vergrößerung von 5 bis

30-Fach. Und wer ein klein wenig Mathe kann, wird feststellen, dass es somit eine 6-Fach Zoomoptik ist.

 

Mit einem Gewicht von 1068 Gramm und einer Gesamtlänge von 368 mm ist das schon ein richtig, richtig guter Wert.

 

Als Absehen verwendet DDOptics das „tacA“ Absehen und es befindet sich auf der ersten Bildebene.

 

Erste Bildebene bedeutet, dass das Absehen beim heranzoomen größer wird. Das hat den Vorteil, dass man die Haltepunkte im Absehen verwenden kann, wenn man auf verschiedene Distanzen schießt.

 

 

Beim Absehen wird jedenfalls nur der zentrale Punkt beleuchtet. Wobei „nur“ stimmt auch nicht ganz. Wenn man die Beleuchtung nämlich weit genug aufdreht wird das komplette Absehen beleuchtet. Sehr interessant gemacht.

 

 

 

Mein erstes Fazit nach dem Auspacken:

 

Für unter 2.000 € bekommt man hier schon ein sehr, sehr gutes Zielfernrohr.

 

Die Glasqualität, die Verarbeitung und die ganzen Eigenschaften sind spitzenmäßig.

 

Wir werden jetzt mal schauen auf welches Gewehr wir es schlussendlich montieren und einschießen, und werden euch mit weiteren Beiträgen auf dem Laufenden halten.

 


 

Weitere Infos zur Optik findet ihr direkt auf der Webseite des Herstellers:

 

https://www.ddoptics.de/de/zielfernrohr-nachtfalke-v6-5-30x56-generation-3-tactical-ddmp-mrad

 

Oder auf der Facebook-Seite von DDoptics:

 

https://de-de.facebook.com/DDoptics

 

 


 

Das Video zum Artikel gibt es hier =>



 

Ich stehe in keiner Verbindung zur Firma DDoptics oder sont einer Firma deren Produkte in diesem Beitrag und im Video genannt werden, auch – und vor allem – in keiner finanziellen.

Dieser Beitrag und das Video spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wieder.